🐗 Übungsschießen in Webershausen 🐗

Damit uns die Zeit allen nicht zu lang wird und unsere Waffen im Schrank nicht einstauben, haben wir uns überlegt ein gemeinsames Übungsschießen mit der Büchse in Angriff zu nehmen.

Das Ganze findet am 2.10.2020 in Webershausen unter Aufsicht unseres Schießobmanns statt. Falls ihr Interesse habt daran teilzunehmen, dann schickt uns eine kurze E-Mail an hegering-oestringen@web.de und wir geben euch nähere Informationen.

🐗 Waidmannsheil und bis bald! 🦊 

Unser Sommerfest muss dieses Jahr leider ausfallen! 🐗

Jedes Jahr ist es ein fester Punkt im Kalender, aber dieses Jahr ist nunmal alles anders. Leider müssen wir unser Sommerfest in diesem Jahr ausfallen lassen. Das Ganze tun wir mit schwerem Herzen, denn es war jedes Jahr etwas besonderes. Egal ob am See oder in einer Gaststätte, es gab viel zu lachen, viel zu essen und ausreichend zu trinken🥩🍻 .

Aber wir sehen uns alle im nächsten Jahr, wenn es wieder heißt „ein Horrido, ein Horrido, ein Waidmannsheil!“ Dann werden auch unsere neuen Mitglieder und vor allem unsere Jungjäger entsprechend in unseren Reihen willkommen geheißen. Wir freuen uns auf euch!

Bis dahin bleibt gesund und genießt den Anblick!

… und natürlich allzeit ein kräftiges Waidmannsheil! 🐗 🦌  🦡

Gerade jetzt in der Brut- und Setzzeit gibt es im Revier viel zu sehen. Vorausgesetzt man verhält sich still und nimmt Rücksicht (©Bild: Finkenstaedt).

Absage der geplanten Jahreshauptversammlung!

Liebe Mitglieder und Freunde des Hegerings,

Leider müssen wir die geplante Jahreshauptversammlung vom 25.3.2020 auf unbestimmte Zeit verschieben. Da auch unsere Region bereits vereinzelt vom Corona-Virus betroffen ist, sehen wir uns zu dieser Vorsichtsmaßnahme veranlasst und hoffen auf euer Verständnis. Selbstverständlich wird diese Versammlung im Laufe des Jahres nachgeholt, sobald sich die Lage wieder entspannt hat.

Vortrag: Lebensraumverbund Feldflur

(Landesjägerschaft 2019)

Ziel des Projektes Lebensraumverbund Feldflur Niedersachsen (LVFN) der Landesjägerschaft Niedersachsen e.V. ist es, die Lebensbedingungen der Niederwildarten wie auch verschiedener anderer Bodenbrüter wie Feldlerchen, Kiebitzen und anderer Leitarten der Feldflur durch verschiedene Maßnahmen weiter zu verbessern. Das zunächst auf fünf Jahre angelegte Projekt ist das Ergebnis langjähriger wissenschaftlicher Forschungsprojekte der Landesjägerschaft Niedersachsen e.V. und wird gefördert mit Mitteln aus der Jagdabgabe des Landes Niedersachsen. Jedes Revier kann von diesem Projekt profitieren! Informieren Sie sich, damit Sie auch in Zukunft dem Schutz und der Erhaltung einer artenreichen, freilebenden Tierwelt sowie die Sicherung ihrer Lebensgrundlagen gerecht werden.

Referent: Frank Roeles, LJN-Projektleiter „Lebensraumverbund Feldflur“
Veranstaltungsort:
Gaststätte Decker
Delfshauser Str. 141
26180 Rastede
Datum: Donnerstag, den 27. Februar 2020
Uhrzeit: 19:00 Uhr

Anmeldung bitte über Email: Lutz.Wemken@olb.de oder Tel. 0441 / 3614 9000

Ehrenamt macht Schule im Barkeler Busch

Hegeringleiterin Silva Finkenstaedt ist eine von 100 ehrenamtlich engagierten Jäger*innen und Angler*innen, die im Rahmen der Qualifizierungsoffensive ErlebnisNATUR von 2018-2020 in Zusammenarbeit mit dem SCHUBZ Lüneburg und dem RUZ Schortens pädagogisch geschult und unterstützt wurde.

In diesem Rahmen hieß es im September für die Klasse 3A der Grundschule Glarum: „Willkommen im Barkeler Busch“.

Unsere Hegeringleiterin ist allerdings nicht nur Jägerin, sondern auch Falknerin und lud an diesem Tag die Kinder und ihre Lehrkräfte zu einem Besuch in den Barkeler Busch ein.

Bereits eine Woche zuvor besuchte sie die Kinder in der Schule und stellte ihnen verschiedene Federn und eine Baumscheibe vor. Die Kinder erhielten daraufhin den Auftrag herauszufinden, von welchem Baum die Scheibe wohl stammen könnte und welcher Vogel diese Federn verloren hat. Diese Aufgabe wurde von den Kindern mit Begeisterung gelöst.

Zu Beginn des Waldbesuchs wurde das Signal „Begrüßung“ auf dem Fürst Pless Horn geblasen, um die Kinder auf den naturnahen Vormittag einzustimmen.

Gemeinsam ging es dann auf die Pirsch, um die Sinne zu schärfen und ganz nebenbei viel über die heimische Flora und Fauna zu lernen.

Bei dieser Pirsch durch den Wald pflanzten die Kinder eine amerikanische Eiche, um ein Zeichen gegen den Klimawandel zu setzen. Auch der Besuch einer Bauanlage des Dachses stand auf dem Programm. Hierbei lernten die Kinder etwas über das Verhalten von Dachs und Fuchs und konnten sich ein Bild davon machen, wie weit verzweigt so eine Naturbauanlage eigentlich ist.

Zum Abschluss stand die Besichtigung eines Hochsitzes an und jedes Kind durfte einmal den Blick in die Ferne werfen und schauen ob es etwas zu erspähen gab.

Als Highlight der Tour kann sicherlich noch der direkte Kontakt mit den Eulen der Falknerin erwähnt werden. Neben drei europäischen Uhus wurde ihnen auch der Uhu „Olga“ als Vertreter der sibirischen Uhus vorgestellt. Besondere Begeisterung wurde allerdings den kleinen Steinkäuzen „Ernie“ und „Bert“ zuteil, die jedes Kind am liebsten mit nach Hause genommen hätte.

Hinter der Qualifizierungsoffensive ErlebnisNATUR stehen die drei anerkannten Naturschutzverbände Landesjägerschaft Niedersachsen als Projektträger, Anglerverband Niedersachsen und Sportfischerverband im LFV Weser-Ems als Projektpartner, die gemeinsam mit dem RUZ Schortens und sechs weiteren Umweltbildungs- bzw. Waldpädagogikzentren Niedersachsens Mitglieder in der Umweltbildung schulen. ErlebnisNatur wird von der Niedersächsischen Bingo Umweltstiftung gefördert und mit Eigenmitteln der drei Verbände wird ermöglicht, dass alle Angebote für die Schulen kostenfrei stattfinden. Bei Interesse an einem Waldbegang im Barkeler Busch darf gerne Kontakt mit Silva Finkenstaedt aufgenommen werden.

Sommerfest am See

Wir freuen uns in diesem Jahr wieder unser traditionelles „Sommerfest am See“ veranstalten zu können. Am 14.06.2019 laden wir Euch herzlich dazu ein mit uns in Barkel zu feiern. Beginn ist um 19.00Uhr.
Wir freuen uns über rege Teilnahme bei der Feier und Unterstützung bei den Auf- und Abbauarbeiten.
Anmeldungen bitte bis zum 09.06.2019 bei Werner Wessels (Tel. 04421 / 9354810 )

Jägerschnitzel von Tetsche

Jahreshauptversammlung des Hegering Oestringen

Am 20.03.2019 fand unsere alljährliche Jahreshauptversammlung in der Gaststätte „zum Friesenhof“ statt. Hegeringleiterin Silva Finkenstaedt begrüßte neben den anwesenden Hegeringmitgliedern auch den ersten Vorsitzenden der Jägerschaft Friesland-Wilhelmshaven Herrn Irp Memmen und den amtierenden Kreisjägermeister Herrn Henning Freiherr von Schele.

Unser stellvertretender Hegeringleiter Dr. Christof Mattheis stellte eine kurze Zusammenfassung des Hegeringleiterseminars in Thüle vor. Darin ging er unter anderem auf die aktuellen Themen wie der Wolf in Deutschland, den Rückgang der Niederwildpopulationen und die Afrikanische Schweinepest ein.

Ebenfalls wurden die aktuellen Termine für das Jahr 2019 bekannt gegeben. Besondere Aufmerksamkeit gilt in diesem Jahr dem jährlichen Sommerfest. Dieses soll nicht wie die vergangen Jahre zuvor in einer Gaststätte stattfinden, sondern es soll eine alte Tradition des Sommerfestes wieder aufgelebt werden. Einladungen erfolgen zu gegebener Zeit.

Hegeringleiterin Silva Finkenstaedt bedankte sich zudem bei dem 1. Vorsitzenden der Jägerschaft Friesland-Wilhelmshaven Herrn Irp Memmen, für die langjährige Unterstützung und die stetige Teilnahme an den Versammlungen unseres Hegerings. Herr Irp Memmen wird sich in diesem Jahr nicht mehr für die Wiederwahl des Vorsitzenden zur Verfügung stellen.

Darüberhinaus wurde Christian Böhm (in Abwesenheit) für 25 Jahre und Jan-Gerd Frerichs und Bernd Grahlmann für 40 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Zudem wurde Horst Gräfing zum Ehrenmitglied ernannt.

🐗 Keilerschießen in Webershausen 🐗

Am Samstag den 26.01.2019 findet von 14.00-17.00Uhr in Webershausen unser 2. Keilerschießen statt.

Im Rahmen des Hegeringschießens können Jägerinnen/Jäger die vom Präsidium der Landesjägerschaft kreierte Keilernadel in Verbindung mit dem Schießnachweisheft erwerben (Kosten: 12,00 €).
Schießaufsicht hat Franz-Michael Peichl.

 

 

🦌 Vortrag von Marco Scharf über die Tierpräparation 🦌

Wir freuen uns am 21.11.2018 um 19.30Uhr den Tierpräparator Marco Scharf in unserem Kreis willkommen heißen zu dürfen. Er wird im Rahmen unserer Herbstversammlung einen Vortrag zum Thema Tierpräparation halten.

Herr Marco Scharf betreibt in Ostfriesland eine hauseigene Gerberei.
In seinem Angebot sind die Ganzpräparation von Kleintieren und Großwild, sowie Kopf- und Schultermontagen enthalten. Auch die Anfertigung von Skelett- und Schädelpräparaten für Anschauungszwecke und das Bearbeiten und Aufsetzen von Trophäen gehören zu seinen Steckenpferden. Nähere Informationen finden sich auch auf seiner Hompage https://www.tier-praeparation.de/ .

Wir freuen uns ihn bei uns begrüßen zu dürfen und hoffen auf eine rege Teilnahme!

Die Einladung findet ihr unter Herbstversammlung 2018